Alignment I Wasser I Gleichmut

Dies ist ein Teaser-Video.
Um das Video in voller Länge zu sehen, logge dich bitte ein.

Alignment I Wasser I Gleichmut

Gleichmut, heißt nicht, Gleichgültigkeit. Sondern bezieht sich vielmehr darauf, dass wir mit einer gewissen Gelassenheit nicht veränderbare Umstände in unserem Leben liebevoll annehmen. Auch in Patanjalis Brahmaviharas, den Geisteshaltungen, kommt mit Upektsanam liebevolle Gelassenheit oder auch Gleichmut genannt vor (Yoga Sutra Kapitel I, Vers 33). 

In dieser Stunde erleben wir gemeinsamen im Zusammenspiel aus Atem und Bewegung, wie wir liebevoll uns und die Situation annehmen können, um eine Verbindung zu uns selbst, zu unserem Körper herzustellen. Lasse es, auch wenn es hin und wieder schwer fällt, eine wohlwollende und wertschätzende Verbindung sein. Das kann eine Haltung, eine Geisteshaltung sein, die uns nicht immer leicht fällt. Dabei fokussieren wir uns auf den Körperbereich des Beckens. Mit Hüftöffnern, Drehungen und mobilisierenden Flows möchten wir diesen Bereich ansprechen und flexibler werden lassen.

Nadin Eule
Element Yoga
98 Minuten
Level
2 - 3

Wow tolle Stunde ganz ruhig und doch fordernd – und außerdem kenn ich jetzt auch die kleine Krähe und das EY Glühwürmchen 😀